FANDOM


KurzzusammenfassungBearbeiten

Ditech verkauft ein Überraschungspaket zum Pauschalpreis. Vom Laptop bis zum unbrauchbaren Virenschutz war alles dabei. Einige waren unglücklich und haben ihr Paket zurückgeschickt, Ditech hat dabei keine Probleme gemacht. Auf eine Anfrage, wie man das Etwas retourieren kann, war in einem Antwortmail an einen Kunden nur die  Interne Nachricht zu sehn, und dort konnte man lesen: Den Bimbos kann man auch nichts rechtmachen. Dieser Bimbo ist dann zu Zentrale gefahren und hat das Etwas mit Problemen(da muss noch mehr im Paket gewesen sein) zurückgeben können.

ZusammenfassungBearbeiten

Der Geizhalsuser "Sparkferkel" (Zu dieser Zeit 7 Beiträge) schrieb folgende Zusammenfassung. (Aufgrund der Emotionalität vermute ich, dass es sich um einen oder den gewissen Ditech-Mitarbeiter handelt!) Bitte anschnallen!

„Ich habe gerade einmal nachgelesen, was da in der Vergangenheit eigentlich passiert ist und muss sagen: Dein Verhalten ist unter aller Sau! DiTech hat zum Weihnachtsgeschäft 2007 in einer humorvoll gemachten Aktion Überraschungspakete im Online-Shop angeboten. http://forum.geizhals.at/t539433.html Die Pakete wurden unterschiedlich bestückt, nach dem Zufallsprinzip. In einige Pakete wurden Kleinigkeiten, in andere teurere Artikel gepackt. Das sollte es spannend und lustig machen. Wirklich verlieren sollte aber keiner - die Pakete wurden allesamt nicht mickrig gefüllt und man bemühte sich, niemanden über das Ohr zu hauen. http://forum.geizhals.at/t539433,4514775.html#4514775 http://forum.geizhals.at/t540780,4517830.html#4517830 http://forum.geizhals.at/t540780,4517767.html#4517767 Die Aktion kam gut an. Es wurde im Vorfeld fleißig gerätselt, was wohl in den Paketen stecken könnte, und alle hatten viel Freude, die Mitarbeiter von DiTech ebenso wie die Kunden (inkl. Deiner Wenigkeit). Wohlwissend, daß Überraschungspakete den persönlichen Geschmack auch einmal ein wenig verfehlen können, ließen sich etwas mehr als 1000 Leute auf den Spaß ein und bestellten. Die meisten Kunden waren zufrieden mit ihren Artikeln. Klar, nicht jeder zog das große Los, aber das war ja Teil der Gaudi. Fast alle sahen es sportlich und humorvoll. Du nicht. Schon im Vorfeld hast Du, eingebettet in Scherzchen, alle wissen lassen, wie unflexibel Du eigentlich bist, z.B. hier: http://forum.geizhals.at/t539433,4515152.html#4515152 Und so kam es, wie es kommen musste: Du warst mit dem Inhalt Deines Paketes (einem Router) nicht glücklich. Andere, die vielleicht auch nicht ganz das Passende für sich in ihrem Paket gefunden haben, dachten sich: "Hey, verschenk ich's halt, oder tausche oder verkaufe es. Es hat Spaß gemacht und ich kannte das Risiko. DiTech hat sich die Aktion einiges kosten lassen und daß sie zufällig meinen Geschmack/meinen Bedarf nicht getroffen haben, ist nicht deren Schuld. Das Paket nun zurückzuschicken und ihnen dadurch zusätzliche Kosten zu verursachen, wäre nicht nett. Ich bin kein Spielverderber." Dir ist so ein Gedanke aber nicht gekommen. Dein Paket musste unbedingt retourniert und Deine Unzufriedenheit ausführlich im Forum dokumentiert werden, u.a. hier: http://forum.geizhals.at/t541061,4520213.html#4520213 Du hast nicht mitgespielt, sondern grinsend aber im Grunde völlig humorlos kalkuliert und auf Deine Rechte als Kunde gepocht: http://forum.geizhals.at/t540780,4517561.html#4517561 DiTech hat mehrfach im Forum geschrieben, daß es bei so einer Aktion unmöglich sei, in allen Fällen mit den Überraschungen genau ins Schwarze zu treffen, und daß Kunden, die gar nicht glücklich seien, ihre Artikel umtauschen könnten. Nicht ganz im Sinne des Spiels und nicht schön für DiTech, aber in Ordnung. http://forum.geizhals.at/t540780,4517833.html#4517833 http://forum.geizhals.at/t540780,4517830.html#4517830 Trotzdem wurde wild gemosert und sogar teure Artikel wurden schlechtgeredet: http://forum.geizhals.at/t540780,4517395.html#4517395 Und dann ist es passiert: frustriert vom humorlosen und z.T. ganz einfach unverschämten Verhalten einiger lautstarker Kunden und enttäuscht von so negativen Reaktion auf eine witzig gedachte, mit viel Arbeit und finanziellem Einsatz auf die Beine gestellte Aktion, hat ein Mitarbeiter von DiTech, der sich vielleicht ein bischen mehr Freude und Dankbarkeit erwartet hatte, die Beherrschung verloren und Dir die Meinung gesagt, auf beleidigende Weise: http://forum.geizhals.at/t541086.html Dafür hat sich DiTech entschuldigt: http://forum.geizhals.at/t541181.html Aber Dir ist das nicht genug. Und so führst Du seitdem eine widerliche Schmierenkampagne gegen die Firma. DiTech hat seine Lektion mittlerweile gelernt: http://forum.geizhals.at/t676196,5796557.html#5796557 Schade, daß so oft wenige Leute wie Du solche Aktionen, bei denen Händler und Kunden gemeinsam Spaß haben, für viele ruinieren. In der Wortwahl ("Bimbo") hat sich der Mitarbeiter von DiTech deutlich vergriffen; aber abgesehen davon hat er mit seiner Antwort den Nagel voll auf den Kopf getroffen. “

[Sparferkel: [1]

QuellenBearbeiten

  1. Bimbo Saga
Superfast hatte einen Router bekommen, den er auch bei den Kleinanzeigen verkaufen wollte.

Da es nicht das "neuerste" Modell war und ihn keiner haben wollte, wannte ich mich höflichst an Ditech, mit dem oben genannten Anwortschreiben.

Eine richtige Antwort wie ich ETWAS retourieren kann und Entschuldigung wurde im Forum gepostet.